Signet

Neuigkeiten

2019: Marcia Golgowsky im TV

Der ARD/WDR-Film "Klassentreffen" von Jan Georg Schütte mit Annette Frier, Oliver Wnuk, Charly Hübner, Christian Kahrmann, Anja Kling, Nina Kunzendorf, Marek Harloff, Burghart Klaußner, Kida Khodr Ramandan, Marcia Golgowsky u.v.a. feiert im Februar 2019 auf der Berlinale Premiere.
Aus dem Material konnte darüber hinaus noch eine 6-teilige Serie erstellt werden. Regie: Jan Georg Schütte, Produktion: Die Film GmbH.
Der Film wird im März 2019 in der ARD und die Serie auf ONE ausgestrahlt.
Weitere Infos auf der Termine-Seite!

2019: Jubiläum und Tourneen der Trockenblumen

2019 feiern "Die Trockenblumen" (Marcia Golgowsky und Lilay Huser) ihr 10-jähriges Bestehen. Seit 2009 steht das interkulturelle Damenduo zusammen auf der Bühne und erzählt seine gemeinsamen Abenteuer. Mittlerweile kennen und lieben viele ihre Geschichten und sie sind bundesweit zu Gast und erfreuen sich einer stetig wachsende Fangemeinde.
Zum 10-jährigen Jubiläum zeigen die beiden eine ganz besondere Show: Selten gespielte szenische Bonbons, witzige Lieder, nagelneue Anekdoten und exklusive Überraschungen in einem ganz besonderen Programm. Wie immer mit viel Wortwitz und wunderbarer Situationskomik.
Die bundesweiten Tourneen mit den Programmen "Fensterkissen zum Hof" und "Best of verflixte Sieben" werden in diesem Jahe fortgesetzt.
Weitere Infos auf der Termine-Seite!

2019: Theaterprojekte mit Kindern und Jugendlichen

2019 finden wieder zahlreiche mehrsprachige Wupper Theater-Projekte mit Kindern und Jugendlichen statt.
Weitere Infos auf der Termine-Seite!

neues Programm mit den Trockenblumen ab 15. November 2017: FEnsterkissen zum Hof

Hilde Ronsberger (Marcia Golgowsky) und Ayşe Horozoğlu (Lilay Huser) sind nach all den Jahren Freundschaft endlich eine Familie geworden. Hildes Sohn Richard und Ayses Tochter Yasemin haben geheiratet und Zwillinge bekommen.
Hilde und Ayse mischen sich natürlich noch immer in das Leben ihrer Kinder und die Erziehung der Enkel ein.
Aber damit nicht genug! In Ayses Haus gehen seltsame Dinge vor sich. Eine neue Nachbarin knüpft Kontakt zu Ayse und beobachtet verdächtige Vorgänge im Hinterhof. Ist etwa im Haus ein Verbrechen geschehen?
Die Nachbarin erscheint immer häufiger an Ayses Tür. Zum Glück ist Hilde ständig zu Besuch. Hilde und Ayse werden langsam misstrauisch. Sie beginnen selbst die Geschehnisse im Haus näher zu beobachten und nehmen die neue Nachbarin unter die Lupe.
Darüber hinaus geraten die beiden Freundinnen auch wieder herrlich aneinander, wenn es um Schulbildung, Rechtssysteme oder Nachbarschaftshilfe geht.
Regie: Heike Beutel, Text: Marcia Golgowsky, Textbearbeitung: Barbara Krott
Tourdaten ab sofort auf der Termine-Seite!