Signet

ÜBER MARCIA GOLGOWSKY

Marcia Golgowsky absolvierte am Liverpool Institute for Performing Arts (LIPA) in England ein Sommerstudium im Fach Schauspiel.
Anschließend studierte sie in Deutschland klassischen Gesang und Drama/Musiktheater an der Gesangsakademie Liselotte Goetz.

Sie war 1997 Mitbegründerin und bis 2005 Schauspielerin des erfolgreichen Tourneetheaters "Das Vollplaybacktheater".
Seit 1999 gestaltet sie als Sängerin eigene Programme und stellt mit Interpretationen sowohl bekannter Chansons, Jazzstandards und Rocksongs, als auch anspruchsvoller Arien und Kunstlieder die Vielseitigkeit ihrer wandelbaren Stimme unter Beweis.

2005 sang und spielte sie eine der Hauptrollen in der Musiktheater-Serie "Die Bergische Seifenoper" und war in dieser Rolle auch mit einer eigenen Radio-Comedy auf Radio Wuppertal zu hören. Seither ist sie auch als Sängerin und Schauspielerin beim interkulturellen Wupper Theater unter Vertrag. 2006 folgte eine Doppelrolle in der bergischen Kult-Krimi-Musiktheatersserie "Talort" für die sie auch als Autorin und Songtexterin tätig war und die von ihr verkörperte Figur "Hilde Ronsberger" entwickelte.

CD- und DVD-Aufnahmen verschiedener Produktionen liegen vor.

Marcia Golgowsky trat bereits in zahlreichen TV- und Rundfunksendungen auf und stand mit diversen Produktionen und Programmen in ganz Deutschland, Österreich, Großbritannien, Italien, Russland und der Türkei auf der Bühne.

Zusätzlich arbeitet Marcia Golgowsky auch als Leiterin theaterpädagogischer Workshops, als Sprecherin in Werbespots, DVD-Kommentaren und Hörspielen und spielt seit 2013 auch in Filmen, wie zum Beispiel in der Kinokomödie "King Ping".

Aktuell ist sie in verschiedenen Wupper Theater-Produktionen, wie zum Beispiel den deutsch-türkischen Programmen der "Trockenblumen", zu sehen. Hier spielt sie ebenfalls die Figur "Hilde Ronsberger" und zeichnet sich auch als Autorin der Texte verantwortlich.

Für ein ausführliches Profil bitte die gleichnamige Rubrik anklicken.